Wiesn – Dekoideen 2018

Wiesn Vorschau

Die Wiesn, wie das Oktoberfest in München auch genannt wird, ist wohl das Highlight der bayerischen Volkskultur. Jedes Jahr lädt München zum größten Volksfest Deutschlands und die Menschen strömen in Dirndl und Lederhose an die Biergläser. Längst hat es auch Ableger in anderen Großstädten gefunden und zieht große und kleine Liebhaber in ihren Bann. Denn Ausgelassenheit trifft hier auf urige Gemütlichkeit. Was gibt es da Besseres als eine Wiesn Party mit der passenden Dekoration? Wir zeigen euch, was ihr für das echte bayerische Feeling so braucht.
Wiesn Galerie 1

Farben und Materialien für den Wiesn Look

Das Wichtigste bei der Dekoration sind die richtigen Farben. Denn nichts erinnert so sehr an das bayerische Gefühl als das Rautenmuster in blau-weiß. Das kann sich auf der Tischdecke, in der Wimpelkette oder auf Schleifenbändern wiederholen. So habt ihr ein einheitliches Bild durch das einheitliche Muster. Ist euch blau-weiß zu kalt, könnt ihr auf auch auf Rautenmustern in anderen Farben ausweichen. Besonders natürlich wirkt deine Dekoration in braun-weiß und sehr romantisch mit roten Akzenten. Zusätzlich braucht es für en typischen Look einen Hauch Natur. Das sollte sich auch in deiner Deko wiederspiegeln. Mit Bilder von Bergen und Kühen  an der Wand und auf dem Tisch versetzt du deine Gäste in echte Alpenstimmung. Dunkles Holz unterstreicht diesen rustikalen Charakter. Holz aus dem Wald und echte Essbrettchen machen auf dem Tisch was her und können gleichzeitig für Finger Food genutzt werden.

Wiesn Galerie 2

Richtige Accessoires

Da das Bier ausreichend fließen soll, braucht es natürlich auch die richtigen Gefäße. Du kannst das Bier natürlich in Flaschen ausgeben, denn das spart Abwasch. Doch so richtig kommt die Stimmung erst beim Prosten mit einer Mass, also einem original Maßkrug aus Glas oder Ton auf. Eine echte Mass (ja, es heißt DIE Mass) fasst einen Liter. Sind deine Gäste dem Alkohol nicht so zugeneigt, kannst du natürlich auch auf kleinere Krüge zurückgreifen. Denn steht das Bier zu lange, wird es schnell schal. An Brezelständern hängen schon die ersten Brezeln, die mit Obazda geschlemmt werden können. Für einen rustikalen Charakter braucht es nicht viel mehr. Soll es etwas romantischer und verspielter sein, kannst du Streudeko mit typisch bayerischen Symbolen wie Holzherzen, Hirschen oder Alpenveilchen verstreuen.

Als Gastgeber solltet ihr natürlich dem Brauch entsprechend mit Tracht gekleidet sein. Egal ob Dirndl oder Lederhose – Tracht steht jedem.



LETZTES UPDATE: 15.Januar 2021 von