Kitchenaid – besser als Thermomix?

Kitchen Aid machines at HOMI 2019 in Milan, Italy Foto von tinx

Der Thermomix ist für viele die automatische Kochhilfe schlechthin. In Deutschland ist das ultimative Küchengerät aus Wuppertal besonders beliebt. Inzwischen machen einige Konkurrenten dem Dominator der letzten Jahre seinen Rang streitig. Wir haben uns deshalb den KitchenAid Artisan Cook Processor näher angeschaut. Kann er den Thermomix vom Thron stoßen?

 

Die Anfänge von KitchenAid

Anders als der Thermomix befinden sich die Ursprünge des KitchenAid in Amerika. Noch vor der Gründung der Marke KitchenAid entwickelte sein Gründer in spe einen Teigmixer für Bäckereien. Er sah jedoch auf einen Bedarf für Privathaushalte und entwickelte ein kleineres, günstigeres Gerät. Zu diesem Zweck hob er die Firma KitchenAid aus der Taufe, dessen Modell G als Vorvater des Artisan Cook Processors gilt. In den 1920-er Jahren gegründet, hat KitchenAid in Amerika einen ähnlichen Kultstatus errungen wie der Thermomix in Deutschland. Ähnlich wie bei Vorwerk reicht auch Kitchenaids Produktportfolio weit über den Cook Processor hinaus. Trotzdem ist der 2005 auf den Markt gebrachte Artisan Cook Processor zu so etwas wie dem Aushängeschild der Marke geworden und steht heute fast synonym für KitchenAid. Auch KitchenAid hat die Eigenschaften seiner automatischen Kochhilfe kontinuierlich weiterentwickelt, wenn auch nicht so konsequent wie Vorwerk beim Thermomix. Ob er dem Thermomix das Wasser reichen kann?

Kitchenaid-Standmischer

Quelle: depositphotos.com / Foto von tinx

Das kann der KitchenAid Artisan Cook Prozessor

Zuerst zu den äußeren Eigenschaften: Wer Thermomix und den Artisan Cook Processor nebeneinanderstellt, wird überrascht ob der unterschiedlichen Optik sein. Während der Thermomix sleek, gefällig und möglichst modern wirken will, identifiziert sich der KitchenAid stark mit seinen Wurzeln. Neben dem TM sieht sein Design beinahe sperrig aus – allerdings auf eine gute Art und Weise. Das Retro-Design ist gefällig und erinnert an amerikanische Küchen der 50-er oder 80-er Jahre. Wer sich für den KitchenAid entscheidet, kann unter verschiedenen Farben auswählen.

Etwas retro ist leider auch Bedienung des KitchenAid. Hier gibt es kein schickes Touchscreen oder ein einfach abnehmbares elektronisches Kochbuch, dafür aber neben dem Paperback auch eine App. An das einfache Guided Cooking von Vorwerk reicht das geführte Kochen des Artisan Cook Processor jedoch nicht heran. Hier sind mehr Zwischenschritte notwendig. Während beim TM 6 vieles automatisiert ist, musst du beim Kochen mit dem Cook Processor mehr Gehirnschmalz einsetzen. Das mag schlecht für diejenigen sein, die sich möglichst einfaches, unkomliziertes Kochen wünschen – für Köche mit Innovationsgeist bietet der Kitchenaid auch Vorteile. Beim Gewürze zerkleinern macht dem Artisan Cook Processor zum Beispiel keiner so schnell was vor. Dank der hohen Temperatur von 140 Grad ist Braten und damit Röstaromen möglich. Und einfach mal einen zusätzlichen Zwischenschritt einlegen, ist mit dem Artisan Cook Processor kinderleicht. Zudem bietet KitchenAid mit einer Größe von 2,5 Litern mehr Platz als sein großer Konkurrent. Wohltuend sind im Vergleich zum TM auch der Geräuschpegel und die geringe Vibration auf der Arbeitsplatte.

Kitchenaid-Standmixer Foto von tinx

Quelle: depositphotos.com / Foto von tinx

Fazit

Der KitchenAid verklärt die Vergangenheit und hat noch nicht ganz Digitalisierungsgrad des TM erreicht. Dafür punktet er mit seinem nostalgischen Design, großer Stabilität und macht das Essentielle sehr gut. Kneten, Kochen, Rühren – das alles macht der KitchenAid zuverlässig und gekonnt. Besonders punkten kann er beim Zerkleinern. Hier wird alles fein und gleichmäßig. Wer eine zuverlässige Küchenhilfe sucht, mehrere Personen bekocht und am liebsten nach eigenem Rezept kocht oder improvisiert, wird mit dem Kitchen Aid Artisan Cook Processor seine Freude haben. Zudem ist der Artisan Cook Processor mit einem Preis von 600 Euro entschieden günstiger als der Thermomix.

 

Auch interessant: Thermomix – die ultimative Küchenmaschine?



LETZTES UPDATE: 17.November 2021 von
KATEGORIE: ,