Irrer Pool – Der tiefste Pool der Welt ist in Dubai

Deep Dive Dubai

Vom höchsten Wolkenkratzer über den größten Springbrunnen bis hin zu riesigen künstlichen Inseln – Dubai will Rekorde brechen. Die Glitzermetropole am persischen Golf hat ihre Haltung diesbezüglich ein ums andere Mal unter Beweis gestellt. Zumindest aus europäischer Perspektive ist sie das schillernde Aufmerksamkeitszentrum der Vereinigten Arabischen Emirate. Dubais neueste Errungenschaft: Deep Dive Dubai – der tiefste Pool der Welt. Aber die Tiefe ist längst nicht das Einzige, was an diesem Pool beeindruckt.

 

Wie das Deep Dive Dubai aussieht

Wenn es um Deep Diving geht, hatte bisher ein Pool in Polen die Nase vorn. Gute 45 Meter ging der „Deepspot“ in die Tiefe und konnte mit einer faszinierenden künstlichen Unterwasserlandschaft aufwarten. Er ist aber immer noch kein Vergleich zu dem Pool, der in den letzten Jahren beinahe unbeachtet in Dubai entstand. Der Überbau des Pools hat die Form einer riesigen Muschel, deren Äußeres vage an das Haus der Kulturen der Welt in Berlin erinnert. Durch das wellig geschwungene Dach und die riesigen Fensterfronten mutet das Gebäude wie eine Meereskathedrale an. Und der Eindruck täuscht kaum: Der Pool ist nicht wie das große Erlebnisbad aus der Nachbarstadt. Die Innenarchitektur ist futuristisch und fast komplett in weiß gehalten. Entscheiden für die einzigartige Optik ist das sich im Innenraum fortsetzende Wellenmotiv.

Deep Dive Dubai

Postapokalyptische Unterwasserlandschaft zum Staunen

Noch beeindruckender wird es allerdings, sobald man den Kopf unter Wasser hält. Auf zwei verschiedenen Ebenen gibt es Unterwasserwelten zu erkunden. Und die bestehen nicht nur aus ein paar Fassadenelementen. Hier gibt es Tunnel und Unterwasserruinen zu erkunden. Das postapokalyptische Motiv der Unterwasserwelt gibt dir einen Eindruck, wie ein Atlantis der Moderne aussehen könnte. 14 Millionen Liter Wasser fasst der Pool, das dank des hocheffizienten Filtersystems alle 6 Stunden grunderneuert wird. Aber das Deep Dive Dubai will nicht nur beeindrucken, sondern auch Spaß machen. Du wolltest schon immer mal Unterwasserschach spielen oder wissen, wie es ist, unter Wasser Pool zu spielen? Kein Problem, dieser Pool macht es möglich. Sogar ein Cabrio verbirgt sich in den Tiefen der Unterwasserlandschaft. Bei deinen Erkundungen kannst du dir ruhig Zeit lassen. Bei 30 Grad Wassertemperatur kann man auch mal länger abtauchen.

Wer möchte, kann sich auch zwischendurch ausruhen. Dafür hält der Pool extra Unterwasserpausenräume bereit. Einfach zwischendurch unterhalb der Wasseroberfläche aussteigen, durchatmen, kurz entspannen und weiter gehts. Wer sich nicht in die Untiefen des Mega-Pools wagt, kann seinen Freunden auch vom Trockenen aus zuschauen. Die Architektur erlaubt es den Besuchern, den Tauchenden ein Stück weit in die Tiefe zu folgen und ihnen durch Fenster beim Schnorcheln zuzuschauen.

Deep Dive Dubai

Für hartgesottene – im Deep Dive Dubai 60 Meter in die Tiefe

Und dann wird es richtig tief. Jenseits der Unterwasserlandschaft beginnt das wirkliche Deep Diving. Hier führt ein schmaler Schacht bis hinunter in 60,02 Meter Tiefe, so tief wie 15 Stockwerke unter der Erde. Eine spezielle Beleuchtung sorgt dafür, dass du selbst diese Tiefen mehr als nur deine Hand vor Augen siehst. Hier geht es nur um eines: Wie tief du kommst. Bei der Erholung von dem hohen Druck bei Taucherfahrungen helfen moderne Überdruckkammern.

Aber keine Sorge Deep Dive Dubai ist für jedermann, egal ob Anfänger oder Profi – einfach nur ein bisschen Schnorcheln ist auch in Ordnung.

 

Quellen und Links: deepdivedubai.com

 

Auch interessant: Die Neue Nationalgalerie – Wiedereröffnung einer Ikone



LETZTES UPDATE: 25.Januar 2022 von