Vasen dekorieren – von Glaskunst bis Stilleben

Vasen dekorieren Vorschau

Als Motiv vielbemüht und quer durch die Geschichte verfolgbar – ein vielseitiges Dekoelement, das immer wieder gern in Szene gesetzt wird, ist die Vase. Wir legen beim Einrichten nicht nur großen Wert auf die Wandgestaltung und stilvolle Möbel, sondern auch auf eine individuelle Dekoration, die unser Zuhause erst zu einem individuellen Fleckchen Erde macht, an dem wir uns wohl fühlen und gern Zeit verbringen. Wenn auch du überlegst, wie du Vasen dekorieren kannst, damit sie überall richtig gut zur Geltung kommen, bist du hier richtig. Wir verraten dir die besten Tipps und Tricks zum Vasen dekorieren.

Vasen dekorieren Galerie1

Vase dekorieren – auch ohne Blumen

Vorweg: Eine Vase ist nicht nur für Blumen gut geeignet, ganz im Gegenteil. Auch ohne floralen Inhalt lassen Vasen sich gekonnt in Szene setzen, zum Beispiel mit Vaseninstallationen auf dem Fensterbank. Vor allem Vasen mit außergewöhnlichen Formen oder aus besonderen Materialien können clever platziert als Blickfang dienen.

Eine gute Möglichkeit ist es, Vasen auf einem Regal oder Sideboard zu platzieren – und zwar genau dort, wo sie dem Betrachter direkt ins Auge fallen. Entweder können sie für sich allein als Deko dienen oder ergänzend zu anderen Dekoartikeln aufgestellt werden. Probiere einfach ein bisschen rum, bis du den perfekten Platz für deine Vase gefunden hast.

Dass eine Vase auch ohne Blumen gut zur Geltung kommt, heißt nicht, dass sie vollkommen leer bleiben muss. Doch wie kann man Vasen dekorieren – ob mit oder ohne Blumen? Das kommt natürlich darauf an, um welche Vase es sich handelt.

Andere Vase, andere Deko

Möchtest du beispielsweise eine Glasvase dekorieren, hast du besonders viele Möglichkeiten. Glas steht für Reinheit ebenso wie für ästhetische Schönheit und kann mit vielen verschiedenen Artikeln bestückt werden. Wie wäre es zum Beispiel, deine Glasvase mit Sand oder bunten Steinen zu füllen und als Kerzenhalter zu verwenden? Auch einzelne Blüten oder Trockenblumen machen sich in einer Glasvase gut.

Hohe schmale Vasen eignen sich gut für die Dekoration mit Gräsern, beispielsweise mit getrocknetem und gefärbtem Pampasgras oder Eukalyptusblättern. Zusätzlich kannst du bei der Dekoration von hohen schmalen Vasen auf Federn setzen oder einzelne Blüten mit langen Stielen oder Äste verwenden.

Wenn es nun an das Dekorieren von großen, bauchigen Vasen geht, empfehlen wir dir buschige Blumen oder kleine Blüten mit vielen Gräsern. Bei der Dekoration ohne Blumen ist bei großen Vasen weniger mehr. Insbesondere große Vasen mit Mustern oder knalligen Farben können ohne zusätzliche Deko perfekt für sich allen stehen und verfehlen beispielsweise auch auf dem Boden platziert ihre Wirkung nicht.

 

Vasen dekorieren nach Jahreszeiten

Wenn du zu den Menschen gehörst, die es lieben, ihr Zuhause passend zu den Jahreszeiten zu dekorieren, gehören Vasen zu deinen Dekoartikeln Nummer 1. Sie eignen sich perfekt dazu, um sie mit jahreszeitlich passender Deko zu versehen.

 

Frühling

Der Frühling ist die Zeit des Aufbruchs und Umbruchs. Draußen duftet es schon leicht nach Sommer, die ersten Knospen und Blüten zeigen sich und hier und da weht ein laues Lüftchen. Dieses Frühlingsfeeling kannst du mit der passenden Vasendekoration in deine Wohnung bringen. Am besten eignen sich hier Frühlingsblumen wie Margeriten, Tulpen und Narzissen, die du einzeln oder in großen Sträuchern in deiner Vase arrangieren kannst. Zur Osterzeit sehen Glasvasen mit Ostereiern gefüllt unschlagbar aus.

Sommer

Im Sommer zählen Sonnenblumen zu den beliebtesten Blumen überhaupt. Sie wirken besonders gut einzeln oder paarweise in schmalen Vasen aus Materialien wie Keramik oder einer Hülle aus Korbgeflecht. Hier gilt es vor allem, sparsam mit der Dekoration umzugehen und so die Leichtigkeit und Luftigkeit des Sommers zu repräsentieren.

Herbst

Naht der Herbst, ändert sich auch die heimische Dekoration. Warme Erdtöne wie braun, orange oder beige haben jetzt das Sagen. Blumen, die den herbstlichen Geist am besten versprühen, sind beispielsweise Dahlien oder Herbstastern in getöpferten Vasen. Herbstliche Dekorationsartikel wie Kastanien und Tannenzapfen und Moose machen sich übrigens in bauchigen transparenten Glasvasen oder Dekogläsern hervorragend.

Winter

In kaum einer Jahreszeit lässt einem die Dekoration so viel Spielraum wie im Winter. Weihnachten steht vor der Tür – und das darf sich auch ruhig in deiner Vasendekoration widerspiegeln. Neben Winterblumen wie Azaleen kannst du einen Strauch in der Vase arrangieren, ihn mit weihnachtlichen Figuren behängen oder umstellen und mit einer Lichterkette schmücken.

Das solltest du beim Vasenkauf beachten

Welche Optionen du beim Vasen dekorieren hast, weißt du nun. Doch wie wählt man überhaupt die passenden Vasen aus, wenn man nicht von Oma und Opa eine ganze Reihe optisch mehr oder weniger schöner Vasen geerbt hat?

Nun, grundsätzlich brauchst du nicht besonders viele Vasen. Vier oder fünf Stück reichen vollkommen aus. Beim Kauf solltest du darauf achten, dass du deine kleine Sammlung aus verschiedenen Materialien und Formen zusammenstellst. Perfekt ist es, wenn du je mindestens eine Vase aus Stein, Porzellan und Glas besitzt, die möglichst unterschiedliche Formen haben. So kannst du am besten mit der Dekoration spielen und hältst dir alle Möglichkeiten offen.

Viel Spaß!



LETZTES UPDATE: 7.Juli 2021 von
KATEGORIE: ,