Tiny Home für 0,77€/Monat mieten – IKEA machts möglich

ikeajapan tiny house

Werbung muss nicht immer in Form von Video-Ads auf Youtube erscheinen. Überzeugung leisten auch publikumswirksame Ausnahmeangebote. Nein, wir reden nicht vom nächsten Super-Sale, sondern von IKEAs neuestem Angebot in Japan: Hier kannst du in einer der teuersten Wohngegenden der Welt ein Tiny Home für den symbolischen Preis von 77 Cent pro Monat mieten. Was kann das winzige Appartement?

tiny house ikea

Wozu das ganze?

Wo das IKEAs Tiny Home liegt? In Japan oder genauer gesagt im beliebten, wuseligen Stadtteil Shinjuku in Tokio. Leben in Japan ist nicht ganz billig. Und in Tokio sind die Mieten selbst für winzige Appartements astronomisch. Also hat IKEA sich etwas einfallen lassen. Inmitten winziger Wohnräume zu irren Preisen bietet IKEA eine ebenso kleine Wohnung an – für schlappe 77 Cent im Monat, kalt versteht sich. Ein Angebot, von dem viele träumen – und weiter träumen werden müssen. Denn leider gibt es bislang nur ein einziges Tiny Home. Wer einziehen darf, wird über ein Bewerbungsverfahren bestimmt. Die Voraussetzungen: Älter als 20 Jahre und Mitglied in IKEAS Family Club sein. Die Anzahl der Bewerbungen dürfte so hoch wie der Preis gering sein. Für IKEA ist die Aktion gute Werbung. Sie stellen sich öffentlichkeitswirksam als edler Spender und Kämpfer gegen hohe Wohnkosten dar. Gemessen an der erreichten Aufmerksamkeit dürfte die Investition in die kreativen Werbung gering sein.

ikeajapan tiny house einrichtung

So sieht IKEAs Tiny Home aus

Die komplett mit IKEA-Möbeln eingerichtete Wohnung ist zwar nur gut 10 Quadratmeter groß, hat dafür aber eine sehr hohe Decke. Und die weiß IKEA zu nutzen. Auf halber Höhe befindet sich eine Empore mit der gemütlichsten Schlafecke, die du dir vorstellen kannst. Du erreichst sie über eine Leiter. So hast du unten genug Platz für Couch und Schreibtisch – und es gibt der Wohnung trotz ihrer geringen Größe ein luftiges Loft-Feeling. Fast alle Möbel in der Wohnung sind aufeinander abgestimmt und auf Platzeffizienz getrimmt. Der Tisch ist ausklappbar, das Sofa ebenso und die ausreichenden Stauräume nutzen die Raumhöhe optimal aus, ohne zu weit in den Raum hineinzuragen.

ikeajapan tiny living

Warum Tiny Homes so beliebt sind

Tiny Homes und -Häuser sind auch in Deutschland auf dem Vormarsch. Mit ihnen wird für viele der Traum vom Eigenheim wieder realisierbar. Tiny Homes brauchen kein großes Grundstück, sind erschwinglich, einigermaßen nachhaltig, modern ausgestattet und meist von namhaften Architekten entworfen. Sie bieten den Reiz der Unabhängigkeit für jedermann. IKEA als Bauer von Kleinsthäusern  – eigentlich ist das ein Traumpaar. Wir fragen uns, warum IKEA (von wenigen Kooperationen abgesehen) nicht auch in Europa schon längst in das Geschäftsfeld eingestiegen ist. Wir sind gespannt, was IKEA Deutschland für uns in Zukunft bereit hält.

 

Quellen: spiegel.de, t3n.de, youtube.com

 

Auch interessant: Die schönsten Tiny Häuser der Welt – kleine große Freiheit



LETZTES UPDATE: 9.Dezember 2021 von