Romantischer Landhausstil – nur für Frauen?

Romantischer Landhausstil Vorschau

Romantischer Landhausstil: Eine Mischung aus Nostalgie und Harmonie? Kaum ein Einrichtungsstil betont das Weiche und Weibliche mehr. Wie er aussieht, welche Elemente ihn ausmachen und ob er für dich in Frage kommt? Lass dich überraschen!

Romantischer Landhausstil Galerie1

Was ist der Landhausstil

Landhausstile gibt es einige: angefangen beim klassischen Landhausstil über den Alpenstil bis zum französischen oder skandinavischen Landhausstil. Der Landhausstil konstituiert sich vor allem aus Elementen der ländlichen (Innen-)Architektur der jüngeren Vergangenheit. Das heiß in der Regel vor allem Holz, Fliesen mit klassischen, blau-weißen Mustern, Instrumente aus Messing oder Zink und noch mehr Holz. Die Farbgebung der meisten Möbel, die als Möbel des Landhausstils verkauft werden, ist heute meist eine Mischung aus den Farben des naturbelassenen Holzes und Weiß.

Die Möbel sind unter den filigraneren Exemplaren entweder mit Verzierungen versehen oder wesentlich rustikaler als beispielsweise Möbel im Skandi-Style. Holztäfelungen und großformatige, holzgerahmte Spiegel runden den heutigen Landhausstil ab.

Romantischer Landhausstil – filigran, verspielt, weiblich?

Das, was wir heute als Landhausstil bezeichnen, ist eigentlich eine nostalgische Verklärung ruraler Gemütlichkeit. Großzügig und doch bodenständig, verspielt und doch rustikal – der Landhausstil spielt mit unseren Erinnerungen an eine andere Zeit. Der Landhausstil ist also für sich gesehen ohnehin eine Romantisierung.

Trotzdem hat die Bezeichnung „romantischer Landhausstil“ ihre Daseinsberechtigung. Sie kennzeichnet eine neue Seichtheit innerhalb der Landhausstilarten. Dunklere Naturholzanteile schwinden; sie werden durch pastellige Rosatöne ersetzt. Weiß und Rosa sorgen für Harmonie und Ausgewogenheit. Der ungefärbte Hartholzboden erdet das träumerische Drumherum. Wo Leinenvorhänge waren, kommen neuerdings Spitzengardinen zum Einsatz.

Was den romantischen Landhausstil noch auszeichnet

Die Muster besonders auf den Textilien sind ausnahmslos floral und die Formgebung der Möbel filigraner und verspielter denn je, ja beinahe lieblich. Sogar Tapeten in den entsprechenden Farben und mit Blumenmotiven lassen sich mit dem Stil vereinbaren. Der Dekogegenstand der Wahl ist das Teelicht. Ein antikes, weißes Vollholz-Schminktischen mit integriertem Spiegel für den Flur oder frische Blumenkränze geben der ländlichen Idylle einen besonders romantischen, ja beinahe sentimentalen Touch.

Der romantische Landhausstil besitzt also durchaus einige Attribute, die klassischerweise mit Weiblichkeit in Verbindung gebracht werden. Ob Mann ihn nicht ebenso genießen kann, ist eine andere Frage. Was meinst du?



LETZTES UPDATE: 31.August 2021 von
KATEGORIE: ,