Moderne Ideen fürs Badezimmer – Lass dich inspirieren!

Quelle: unsplash.com

Das Badezimmer ist heute ein individuell gestalteter und eingerichteter Raum, in dem es um Entspannung, Ruhe und Wellness geht. Die einstige Nasszelle, die vor allem praktisch eingerichtet war, hat nichts mehr mit modernen Badezimmer Ideen gemeinsam – und das ist gut so! Wir stellen dir in diesem Beitrag Badezimmer Ideen für moderne Badezimmer vor und erklären dir, worauf du achten solltest, wenn du ein modernes Badezimmer einrichten möchtest.

Modernes Badezimmer: Ideen & Bilder, die inspirieren!

Moderne Badezimmer Ideen gibt es viele. Die Badezimmertrends 2022 legen nahe, dass Fliesen im Badezimmer zunehmend von anderen Materialien ersetzt werden. Was früher undenkbar war, ist heute also eher die Regel. Du wirst staunen, welche Wirkung verschiedene Materialien und besonders designten Sanitäranlagen in Badezimmern entfalten können. Sicher dauert es nicht mehr lange, bis auch dein Bad ein vollkommen neues Aussehen erhält.

Badezimmertrends - Ist 2022

Beton im Badezimmer

Zugegeben, es mag erstmal seltsam klingen, Beton im Badezimmer zu verbauen. Sicher denkst auch du, wenn du das Wort hörst, als erstes an eine unfertige und schmutzige Baustelle, oder? Weit gefehlt! Beton zählt zu den aufstrebenden Materialien, die immer häufiger Einzug in deutsche Badezimmer finden.

Wenn du dieses Badezimmer ansiehst, wird dir sofort klar, warum das so ist. Beton kann fugenlos verbaut werden und verleiht jedem Badezimmer ein modernes und optisch einzigartiges Finish. Mit wenigen ausgesuchten Accessoires wirkt ein Badezimmer aus Beton frisch und modern und versprüht den perfekten Loft-Style.

Quelle: unsplash.com

Moderner Wasserhahn

Heutzutage wird selbst an alltägliche Gebrauchsgegenstände der Anspruch gestellt, nicht einfach nur praktisch zu sein, sondern auch optisch etwas herzugeben. Dieser Wasserhahn erfüllt diesen Anspruch in vollem Umfang.

Sogenannte Wasserfall-Wasserhähne sehen edel und ungewöhnlich aus und geben dir das Gefühl, an einem gemütlichen plätschernden Bach in der Sonne zu sitzen. In Kombination mit dem edlen Natursteinwaschbecken ein echter Hingucker!

Quelle: unsplash.com

Praktische Seifenhalterung

Der sprichwörtliche Teufel liegt im Detail. Anders ausgedrückt: Liebevolle Details sind es, die dein Badezimmer erst zu dem machen, was es sein soll: eine Wohlfühloase. Wenn du dich in deinem Badezimmer richtig entspannen möchtest, kann eine aufgeräumte Atmosphäre dazu beitragen. Also: weg mit herumstehenden Shampoo- und Duschgelflaschen.

Mit dieser praktischen Seifenhalterung kannst du all deine Pflegeprodukte, die du in der Dusche brauchst, einheitlich gestalten. Einfach umfüllen, und fertig!

Quelle: unsplash.com

Ausgefallene Fliesen

Okay, ganz tabu sind Fliesen im Badezimmer natürlich nicht. Auch wenn der Trend zu anderen Materialien geht, entscheiden sich noch immer viele Menschen für Fliesen im Bad. Meist fällt die Wahl allerdings nicht auf die klassischen weißen und rechteckigen Fliesen mit sichtbaren Fugen, sondern auf ausgefallenere Modelle, die ins Auge stechen.

Hier siehst du in dezentem weiß-beige gehaltene Fliesen mit vielen kleinen strukturierten Sechsecken. Besonders harmonisch wirken die Fliesen, weil sie sich nicht nur an der Wand finden, sondern auch am äußeren Badewannenrand. So entsteht ein gediegenes Gesamtkomnzept, das durch die goldenen Armaturen und Accessoires vervollständigt wird.

Quelle: unsplash.com

Scheiben als Abtrennung

Wenn du nicht möchtest, dass du dein Badezimmer beim Duschen unter Wasser setzt, brauchst du irgendeine Form der Abtrennung zwischen deiner Dusche und dem sonstigen Badezimmer. Neben einem Duschvorhang und klassischen Glaswänden gibt es noch andere Möglichkeiten, die optisch viel hergeben.

Wie wäre es mit einer Abtrennung in Fensterscheibenoptik? Solche Abtrennungen zählen definitiv zu den Lieblingen moderner Badeinrichtung und lassen sogar die klassisch weißen Fliesen in neuem Glanz erstrahlen.

Quelle: unsplash.com

Freistehende Badewanne

Eine freistehende Badewanne steht noch immer für Luxus pur und verleiht deinem Badezimmer optisch mehr Weite. Das gilt besonders für kleine Badezimmer, die durch die geschwungenen Formen einer freistehenden Badewanne ein angenehmes Raumgefühl erhalten.

Freistehende Badewannen kommen, wie du siehst, ohne viel Schnickschnack aus. Sie wirken ganz für sich. Natürlich kannst du trotzdem das ein oder andere Accessoire in der Nähe deiner freistehenden Badewanne unterbringen – tob dich einfach aus!

 

Quelle: unsplash.com

Besondere Farbkombination

Bei der Gestaltung deines Badezimmers musst du dich keineswegs auf eine Farbe konzentrieren. Das beweist dieses Beispiel mit einem kurzen Blick. An den Wänden schimmert schwarzer Naturstein, der sich vom Weiß der Sanitäranlagen abhebt. Als zusätzlicher Kontrast wurde ein Holzboden gewählt. Eine Holzvertäfelung oberhalb der Badewanne greift die Holzoptik erneut auf und sorgt so für ein rundes Gesamtergebnis.

Quelle: unsplash.com

Moderne Badezimmer-Ideen können vielfältig umgesetzt werden

Ein modernes Badezimmer zeichnet sich vor allem durch ein offenes Raumkonzept aus, in dem natürliche Materialien wie Holz und Naturstein vorherrschen. Besonders auffallend designte Sanitäranlagen wie Waschbecken, Badewannen und Duschkabinen sind für optische Highlights im modernen Bad verantwortlich. Ein Mix verschiedener Materialien ist genauso möglich wie die Konzentration auf einen einzeln ausgewählten Werkstoff.

Für den letzten Schliff sorgen achtsam ausgewählte Farben. Das Grau von Marmor ist im modernen Bad beispielsweise äußerst beliebt. Auch Anthrazit, Granit, Beton und Beigetöne stehen hoch im Kurs.

Zu guter Letzt dürfen natürlich Dekoelemente bzw. Accessoires nicht fehlen. Vom Seifenspender und Zahnputzbecher über Spiegel, Gläser mit Sand und Kerzen gefüllt sowie Handtüchern bis hin zu Pflanzen und Bildern kannst du im modernen Badzimmer all deine Ideen umsetzen.

 

Schon gelesen?



LETZTES UPDATE: 7.Juli 2022 von