So richtest du deinen Mini-Balkon ein!

Tisch und Stuhl auf dem Mini Balkon

Wer keinen Garten hat, freut sich über einen Balkon, denn dieser bietet ebenso die Möglichkeit, angenehme und entspannende Stunden an der frischen Luft zu verbringen. Doch oftmals mangelt es an dem nötigen Platz. Lies hier, wie du einen Mini-Balkon einrichten kannst, um eine Wohlfühloase im Freien zu schaffen. Worauf solltest du achten? Welche Möbel und Utensilien dürfen nicht fehlen? Mit den richtigen Ideen und platzsparenden Einrichtungsgegenständen kannst du auch einen kleinen Balkon wunderbar nutzen.

Mini-Balkon einrichten

Es gibt kaum etwas Schöneres, als bei angenehmem Wetter auf dem Balkon zu frühstücken oder einfach nur zu entspannen. Doch es ist bei geringer Größe nicht immer einfach, ihn zu gestalten bzw. die erforderlichen Möbel zu platzieren. Doch du kannst auch einen Mini-Balkon so einrichten, dass du alles hast, was du benötigst, um hier schöne Stunden zu verbringen. Folgende Möbel sind platzsparend:

  • Klappsessel
  • Stapelstühle
  • Sitzbänke
  • Klapptische
  • Hängetische

 

Mini-Balkon einrichten mit Klappmöbeln

Ideale Möbel für einen Balkon mit begrenzter Stellfläche sind Modelle zum Zusammenklappen. Du kannst die Stühle und Tische bei Nichtgebrauch platzsparend aufstellen. Beim Klapptisch klappst du, wenn du dich auf dem Balkon aufhältst, die Tischplatte auf und rastet sie auf dem integrierten Gestell ein. Nach Verlassen des Balkons klappst du ihn wieder zusammen, sodass er keine Stellfläche benötigt. Ideal sind Klapptische, die aus einer Platte und Halterung bestehen, am Geländer oder an der Brüstung des Balkons verankert und zur Verwendung einfach aufgeklappt werden. Hierbei handelt es sich um in der Regel um Hängetische.

Klappmöbel kannst du flexibel einsetzen und auch mal zur Seite stellen, wenn du vielleicht im Liegestuhl die Sonne genießen oder einen Wäscheständer aufstellen möchtest.

 

Stapelstühle und Bänke für den Mini-Balkon

Gute Sitzgelegenheiten sind Stapelstühle die du bei Nichtgebrauch platzsparend übereinander stellen kannst, egal, ob auf dem Balkon, in der Garage oder an einem anderen Ort. Damit finden mehrere Personen Platz, doch sie nehmen nicht immer die gesamte Stellfläche weg, wenn gerade niemand draußen sitzt.

Bänke, die an der schmalen Seite des Balkons stehen, sind ebenso gut geeignet. Manche Modelle bieten gleichzeitig auch Stauraum, beispielsweise für die Sitzkissen oder Grillzubehör. Daneben gibt es Loungemöbel für einen kleinen Balkon in kompakter Größe. Achte darauf, dass sie witterungsbeständig sind, damit sie bei jedem Wetter im Freien bleiben können und du nur die Sitzauflagen ins Trockene bringen musst.

Pflanzenregal auf dem Mini-Balkon

Die richtigen Farben und Dekorationen auf einem kleinen Balkon

Wenn du einen Mini-Balkon einrichten möchtest, solltest du die Farben bewusst auswählen. Hellere Nuancen geben ihm zusätzliche optische Weite, denn sie absorbieren das Licht nicht, sondern reflektieren es.

Ebenfalls empfehlenswert sind  Pastelltöne und neutrale Farben. Sie wirken harmonisch und schaffen ein behagliches und einladendes Ambiente.

Deko schafft Gemütlichkeit, zum Beispiel auf einem Regal, das an der Wand hängt und somit keine zusätzliche Stellfläche benötigt. Hier solltest du jedoch darauf achten, dass du sie beim Hinsetzen auf einen Stuhl nicht ständig herunter wirfst oder sie anderweitig im Weg stehen. Pflanzen sind am Balkongeländer oder auf Wandregalen optimal platziert.

Hängeampeln auf dem Mini Balkon

Solarspieße können in die Blumenkästen hineingesteckt werden und zaubern abends eine tolle Stimmung. Tagsüber laden sie sich mit Sonnenlicht auf. Bei Dämmerung fangen die Lampen dann an zu leuchten.

Beim Einsatz eines Sichtschutzes (hier findest du Tipps für den perfekten Sichtschutz für deinen Balkon), der für Privatsphäre sorgt, solltest du Lichtblicke lassen, statt den kompletten Balkon abzuschotten, denn dies lässt ihn optisch kleiner erscheinen.

Bleibe deinem Stil treu

Auch dein Balkon profitiert davon, wenn du einer Linie treu bleibst. Egal, ob du deinen Balkon im Landhausstil, mit Boho-Vibes oder ganz rustikal einrichtest. Wichtig ist nur, dass ein einheitlicher Stil erkennbar ist. Denn je unruhiger die Gestaltung, desto kleiner wirkt der Balkon. Konzentriere dich also lieber auf ein paar Center-Pieces statt vieler kleiner Deko-Inseln.

Zusammenfassung

Dies waren unsere Tipps, wie du einen Mini-Balkon einrichten kannst. Mit den genannten Vorschlägen schaffst du trotz beengter Verhältnisse einen Außenbereich zum Wohlfühlen. Die optimalen Möbel für einen kleinen Balkon sind Klappmöbel, Stapelstühle und -tische. Die Balkonbank bietet im Gegensatz zu Stühlen Platz für mehrere Leute, ohne zu viel Stellfläche wegzunehmen. Ideal sind Hängetische, die du am Balkongeländer anbringst und ganz nach Bedarf aus- oder einklappst.

Platzsparende Möbel helfen dir dabei, die vorhandene Fläche sinnvoll auszunutzen. Balkonmöbel mit Stauraum sind sehr praktisch. Achte grundsätzlich darauf, dass sie dem Wetter im Außenbereich standhalten. Wer Pflanzen liebt, muss auch auf einem kleinen Balkon nicht darauf verzichten. Es gibt viele Möglichkeiten, Blumen auf einem Mini-Balkon zu arrangieren, ohne dass sie störend wirken. Du kannst sie beispielsweise am Geländer anbringen und dich daran erfreuen.



LETZTES UPDATE: 18.September 2020 von
KATEGORIE: ,