Mit welchen Farben lässt sich grün kombinieren?

grüner Nachtschrank vor grüner Wand

Grün zu kombinieren ist nicht immer ganz einfach, denn viele fühlen sich mit dieser Farbe überfordert. Dabei ist grün die perfekte Wahl für eine vitale oder urbane Einrichtung. Wir beantworten dir Fragen wie „Kann man Grün und Blau kombinieren?“ oder „Sind grün und orange kombinierbar“ In diesem Beitrag erfährst du, was du wissen musst, um dein Heim lebendiger zu gestalten.

Grün fördert deine Kreativität

Grün ist nicht nur schön anzusehen, sondern hat auch Auswirkungen auf deine Psyche. Die Farbe stimuliert deine Kreativität und spendet Energie. Arbeitest du viel am heimischen Schreibtisch, streiche eine Wand deines Arbeitszimmers in Grün und nutze die Farbwirkung für deine Kreativität.

Doch Grün kann noch mehr. Denn als Symbol für die Natur vermitteln grüne Sofas und Sessel ein Gefühl von Ruhe und Sicherheit. Hier lässt es sich toll vom nächsten Urlaub träumen und die Seele baumeln lassen. Wer nicht gleich auf große grüne Möbel vertrauen möchte, kann den Farbtupfer natürlich auch in kleinen Highlights gezielt einsetzen. Grüne Gläser und Vasen verlieren nie ihren Charme und sehen auch mit ein paar Kratzern noch gut aus.

Grün, ja Grün ist alles, was ich hab…

Das Offensichtliche erst einmal vorweg – am Besten zu Grün passt natürlich Grün. Wenn du dir unsicher bist und nicht unbedingt mit anderen Tönen experimentieren möchtest, kannst du ganz einfach verschiedene Grüntöne miteinander kombinieren. Wie wäre es mit einem Smaragdgrün kombiniert mit Grasgrün oder Gelbgrün? Oder doch lieber Minze?

urbaner Raum mit grüner Wand

Achte darauf, dass die Grüntöne harmonisch nebeneinander wirken können. Denn Gelbgrün kombiniert mit einem Blaugrün wirkt schnell zu kontrastreich. Je nachdem, ob dein Raum eher gemütlich oder kühl wirken soll, kannst du Grüntöne aus der gelblichen oder bläulichen Palette wählen und so die Stimmung des Raumes maßgeblich beeinflussen.

Kann man Grün und Blau kombinieren?

Bei der Kombination aus Grün und Blau ist etwas Vorsicht geboten. Das heißt aber nicht, dass sich Grün und Blau per se ausschließen. Denn die beiden Farben können definitiv miteinander harmonieren. Achte jedoch darauf, dass der Grünton aus der „blauen Ecke“ stammt, also eher ein Blaugrün statt ein echtes Grün ist. Die kühle Wirkung beider Farben fördert die Konzentration, lädt aber nicht unbedingt zum Träumen ein. Du solltest diese Farben also vor allem in Räumen einsetzen, in denen du dich konzentrieren möchtest oder eine kühle Wirkung bevorzugst. Gut vorstellen lässt sich die Kombination von Grün und Blau im Arbeitszimmer oder in einem Esszimmer.

Grün und Gelb kombinieren

Eine erfrischende Farbkombination ist die Kombination aus Grün mit Gelb. Sie steht für Frühling und Sommer und sorgt für Vitalität im Raum. Nicht ohne Grund finden wir diese Farbkombination häufig in unserer Osterdekoration und auf der Gartenparty. Da sich beide Farben in jeder Farbnuance kombinieren lassen, kannst du hier die Farben wählen, die in die Gesamteinrichtung am besten passt.

gelbes Sofa vor grüner Wand

Du kannst die Farben als Pastelltöne kombinieren und sie nur dezent in deine minimalistische Einrichtung einbinden. Oder du nutzt knallige Farben als buntes Feuerwerk und schaffst mit deinem Raum einen Ort der guten Laune.

Kann man Grün und Rot außerhalb von Weihnachten kombinieren?

Die Farbkombination von Rot und Grün sieht man in Deutschland vor allem in der Weihnachtszeit. Denn kaum ein Farbduo steht so sehr für die passende Deko zum Familienfest wie diese beiden Farben. Diese Assoziation macht einen Einsatz außerhalb des Festes jedoch recht schwierig. Wer die beiden Farben trotzdem gemixt in einem Raum unterbringen möchte, der sollte sehr auf die Dosis und die Farbtöne achten.

Zu dunkle Töne erinnern an den Tannenbaum und weihnachtliche Christbaumkugeln. Pastellfarben können dagegen auch im Frühling oder Sommer frische Akzente in einem Raum setzen. Auch mit gelblichen Rottönen und blauem Grün kannst du Akzente setzen, die nicht an Weihnachten erinnern.

moderner Raum mit bunten Kissen

Grün und Orange kombinieren

Ähnlich harmonisch wie mit Gelb lässt sich Grün mit Orange kombinieren. Vor allem für Liebhaber von knalligen Farben ist die Kombination genau das Richtige. Je bläulicher der Grünton desto kontrastreicher fällt die Wirkung mit Orange aus. Wer es zwar sommerlich, aber nicht so grell möchte, ist mit dieser Farbkombination gut beraten. Denn sie wirkt freundlich und frisch ohne kalt zu wirken.

grüne Tassen vor graumem Sofa mit lila Kissen

Wie kannst du Grün und Schwarz kombinieren?

Schwarz – die Farbempfindung, die immer passt! Und so lassen sich auch Grün und Schwarz wunderbar kombinieren. Da das Schwarz jedoch schnell dominant wirkt, solltest du den Schwerpunkt eher auf eine grüne Einrichtung mit schwarzen Details legen. Vor allem mit dunklen Grüntönen erzielst du eine edle Wirkung. Wenn dir das Schwarz zu düster wirkt, kannst du stattdessen auf ein dunkles Grau ausweichen. Damit erzielst du die gleiche edle Wirkung ohne den Raum optisch zu klein wirken zu lassen.

Kombiniere Grün und Lila für den exotischen Look

Sehr gewagt und daher so beliebt ist die Kombination von Grün und Lila. Am auffälligsten wirken beide Farben als knallige Fusion, indem zum Beispiel grüne Möbel vor einer lila Wand stehen. Doch auch als zarte Pastelltöne geben die Farben dem Raum einen exotischen Anstrich. Da die Kombination von Grün und Lila in der knalligen Variante alles andere als beruhigend ist, solltest du die Farbvielfalt nicht im Schlafzimmer einsetzen. Dort sind eher beruhigende Kombinationen gefragt.

lila Sofa mit grünem Kissen

Fazit: Grün passt immer

Du siehst: Grün lässt sich hervorragend mit anderen Farben kombinieren und bietet die perfekte Grundlage für eine beruhigende oder auch aufregende Einrichtung. Je nachdem, wie knallig oder beruhigend der Raum sein soll, wähle eine Kombination aus Pastelltönen oder greife für den extravaganten Look tief in den Farbeimer! Viel Spaß dabei!



LETZTES UPDATE: 4.September 2020 von
KATEGORIE: ,