Ankleidezimmer – Ideen für die Gestaltung und Einrichtung

Ankleidezimmer Ideen Gestaltung und Einrichtung Vorschau

Ein eigenes Ankleidezimmer ist ein Traum. Hier kannst du in aller Ruhe dein Outfit für den Tag aussuchen und dich ein bisschen fühlen wie ein Prinz oder eine Prinzessin im Schloss. Damit dein begehbarer Kleiderschrank genau deinen Vorstellungen entspricht und dir genug Platz für all deine Sachen bietet, solltest du es sorgfältig planen und bei der Einrichtung einiges beachten. Das gelingt dir ganz einfach, wenn du unsere Tipps fürs Ankleidezimmer beachtest.

Ankleidezimmer Ideen Gestaltung und Einrichtung Galerie1

So kannst du dein Ankleidezimmer gestalten

In einem Ankleidezimmer braucht es mehr als einen Schrank. Um dich wirklich wohlzufühlen, musst du den Raum mit Liebe zum Detail planen und einrichten. Wir zeigen dir, wie du es am besten angehst, wenn du deine Ideen fürs Ankleidezimmer umsetzen möchtest.

 

  • Checke deine Räumlichkeiten

Als erstes musst du entscheiden, wo dein Ankleidezimmer hinsoll. Perfekt ist es natürlich, wenn du in deiner Wohnung noch einen kleinen ungenutzten Raum übrighast, der als Ankleidezimmer fungieren kann. Das kann übrigens auch ein fensterloser Raum sein, solange du ihn am Ende gut ausleuchtest.

Wenn kein eigenes Zimmer zum Ankleiden zur Verfügung steht, kommt für dich vielleicht ein begehbarer Kleiderschrank in Betracht. Begehbare Kleiderschränke gibt es bei Ikea, aber auch in vielen anderen Einrichtungsgeschäften. Wenn du spezielle Maße brauchst, kannst du auch eine Maßanfertigung in Auftrag geben und deinen Traum vom begehbaren Kleiderschrank so in absolut jedem Raum umsetzen.

  • Ankleidezimmer sinnvoll aufteilen

Steht erst einmal fest, wo dein Ankleidezimmer oder dein begehbarer Kleiderschrank hinsoll, geht es an die Raumaufteilung. Denke dabei nicht nur an genügend Platz für Schränke, sondern plane auch Kommoden, Regale und Sitzgelegenheiten ein.

Ein kleiner Tipp: Am Ende willst du sicher dekorieren, oder? Berücksichtige deine Ideen für die Dekoration im Ankleidezimmer also besser schon bei der Raumaufteilung.

  • Passende Möbel fürs Ankleidezimmer

Im Ankleidezimmer finden nicht nur Schränke Platz. Auch Sideboards, Regale, Schuhschränke, Truhen und Kommoden können hier unterkommen und deinem Ankleidezimmer ein besonderes Ambiente verleihen.

Ein kleiner Tipp: Für ein offenes Schranksystem solltest du dich nur entscheiden, wenn du sehr ordnungsliebend bist. Sonst wirkt der Raum schnell chaotisch. Tendierst du also dazu, deine Klamotten manchmal einfach in den Schrank zu stopfen, wähle lieber ein Schranksystem mit Türen, die das Chaos einfach verdecken.

  • Sitzgelegenheiten für mehr Gemütlichkeit

Je nach Größe des Raums bietet es sich an, eine Sitzgelegenheit wie einen Sessel, eine kleine Couch oder zumindest einen gemütlichen Stuhl unterzubringen. Eine Sitzgelegenheit kannst du beispielsweise gut gebrauchen, wenn du verschiedene Schuhe anprobieren oder in Ruhe darüber nachdenken möchtest, was du anziehen willst. Außerdem sieht es natürlich schicker aus, wenn dein Ankleidezimmer nicht nur aus Schränken besteht.

  • Beleuchtung für den begehbaren Kleiderschrank

Vor allem im fensterlosen Ankleidezimmer brauchst du eine gute Beleuchtung. Wir empfehlen dir eine Kombination aus Wand- und Deckenleuchten. Besonders beliebt in Ankleidezimmern sind zudem LED-Lichter. Ihr unbestreitbarer Vorteil ist, dass sie keine Wärme erzeugen und in Form von Lichtleisten so großzügig angebracht werden können, dass sie das gesamte Zimmer in ein angenehmes Licht tauchen.

  • Spiegel dürfen nicht fehlen

Wer sich ankleidet, will auch wissen, wie er aussieht. Klar, dass ein großer Spiegel hier nicht fehlen darfst. Zusätzlich empfehlen wir dir noch weitere kleine Spiegel oder einen weiteren großen direkt gegenüber des anderen – so kannst du dich zeitgleich von vorn und hinten betrachten, ohne dich drehen zu müssen.

Deko fürs Ankleidezimmer

Mit etwas Geschick für Interior Design lässt sich aus jedem begehbarem Kleiderschrank ein echtes Schmuckstück machen. Sind all deine Ankleidezimmer-Ideen erst einmal umgesetzt, wird es also Zeit für die passende Dekoration.

Im Ankleidezimmer solltest du deine Möbel schon so aussuchen, dass sie als Dekorationselement auch für sich stehen. Besondere Regale oder Vintage-Kommoden sind beispielsweise besondere Blickfänge.

Zusätzlich kannst du deine Sitzgelegenheit mit passenden Decken und Kissen ausstatten. Auch eine Pflanze oder Bilder an der Wand verpassen dem Raum den letzten Schliff. Und vielleicht hast du sogar noch Platz für einen kleinen Schminktisch mit einem beleuchteten Spiegel, an dem du dich nach dem Ankleiden direkt fertig stylen kannst?



LETZTES UPDATE: 19.Juli 2021 von