Muster kombinieren leicht gemacht

Muster kombinieren im Schlafzimmer

Wer Muster kombinieren möchte, steht vor einigen Herausforderungen. Denn was bei einem Experten modern aussieht, wirkt im eigenen Wohnzimmer schnell wild und ohne Konzept.

Wir haben ein paar Tipps für dich zusammengestellt, wie dir der Mix-Trend auch ohne Einrichtungserfahrung gelingt. Denn ein Muster-Mix bringt nicht nur Abwechslung in deinen Raum, er kann die Stimmung maßgeblich beeinflussen.

 

Womit lassen sich Muster kombinieren?

Der Mustermix gehört seit jeher zu den angesagtesten Trends, denn kaum etwas ist spannender für das Auge als mehrere Muster neben- oder auch übereinander. Und dabei kannst du ihn deinem Einrichtungsstil anpassen, denn nicht nur urbane Stile, sondern auch minimalistische Stile profitieren von der Abwechslung. Doch dabei solltest du nicht wahllos vorgehen. Denn ohne Konzept wird ein Raum schnell überladen und es gilt das „Weniger-ist-mehr-Prinzip“.

Muster kombinieren mit Blumentapete

Für die Wahl der richtigen Strategie schaue dich in deinem Raum um. Verfolgst du bereits eine klare Linie? Wo könnten Muster deinen Stil durchbrechen und einen interessanten Effekt haben?

 

Die Muster richten sich nach deinem Stil

Bevor du gemusterte Textilien und Tapeten in deinen Warenkorb legst, solltest du dir ein Konzept überlegen. Hast du deinen Raum nach einem bestimmten Stil eingerichtet oder herrscht eine Farbe besonders vor? Dann wähle jedes neue gemusterte Teil so, dass es einzeln in den Raum passen würde. Durch den gemeinsamen Nenner wie einem Stil oder einer Farbe wird aus dem Raum kein bunt zusammengewürfeltes Chaos.

Kombiniere die Muster, die einzeln betrachtet zu deinem Einrichtungsstil passen. Denn während ein weißes Kissen mit großen schwarzen Punkten sich toll in einer minimalistischen Einrichtung macht, passt in den Landhausstil eher die Variante mit kleinen braunen Bullet Points. Hier hilft im Zweifel die Probe aufs Exempel. Halte die Muster gegeneinander und platziere sie, wenn möglich noch vor dem Kauf (online kaufen ist hier das Stichwort) einzeln und in Kombination im Raum. So siehst du, welches Muster zu deiner Einrichtung passt und wie sie miteinander harmonieren.

Muster kombinieren mit Kissen

Beginne dafür mit einem gemusterten Gegenstand, der gut in den Raum passt. Wähle im nächsten Schritt einen zweiten gemusterten Gegenstand, den du mit dem ersten Gegenstand kombinieren möchtest. Dieser Gegenstand sollte sich sowohl einzeln harmonisch in den Raum einfügen wie auch mit dem anderen gemusterten Gegenstand eine tolle Wirkung erzielen. Gehe nach dieser Methode mit allen weiteren gemusterten Elementen vor und achte darauf, dass die Muster in sich stimmig sind und gleichzeitig zum Raumkonzept passen. So kannst du sicher gehen, dass der Raum spannend, aber nicht zu unruhig wird.

Einfache Muster für eine klare Linie

Verfolgst du in deinem Raum eine klare Linie, setze auf geometrische oder einfache Muster. Dreiecke, Punkte, Streifen und auch einfache Karomuster wirken miteinander sonders harmonisch, wenn du sie in Farben der gleichen Farbfamilie wählst. Für etwas mehr Pepp wähle ein einzelnes Element in der Komplementärfarbe. So kreierst du Hingucker, ohne das Gesamtbild zu wild werden zu lassen.

Grundlegend kannst du einfache Muster zu fast allen Mustern kombinieren. Punkte und Streifen passen ebenso zu Blumenmustern wie Dreiecke zu Leo-Print.

Muster kombinieren im Kinderzimmer

Gemusterte Kissen und Tapete für den perfekten Muster Mix

Der Mustermix ist sowohl bei deinen Möbeln und Tapeten als auch klassisch bei den Heimtextilien ein Trend. Sehr einfach lassen sich Kissen mit verschiedenen Mustern kombinieren. Traust du dir das Zusammenstellen nicht zu, bekommst du auch bereits fertige Sets im Mustermix.

Genau wie in der Mode kannst du mittlerweile auch aus einer großen Vielfalt an Mustertapeten auswählen, die eine kreative Wandgestaltung ermöglichen, beispielsweise mit floralen Mustern, Streifen oder farbenfrohen Punkten. Durch eine Mustertapete kannst du einem Zimmer mehr Ausdruck und Tiefe verleihen und sogar die Proportionen verändern. Der Raum wirkt höher, wenn du ein senkrechtes Muster wählst und breiter mit waagerechten Linien. So kannst du dir diese optischen Täuschungen für sehr hohe oder langgezogene Räume zunutze machen. Auch die Helligkeit deines Raumes kann das Muster beeinflussen. Luftige lockere Muster machen deinen Raum gemütlich ohne ihn zu erdrücken. Prachtvolle Blumenmuster oder Ornamente wirken dagegen pompös, lassen einen Raum jedoch optisch kleiner wirken.

Muster kombinieren Outdoor

Wie viele Muster kannst du kombinieren?

Du kannst, wenn du es gekonnt umsetzt, zwei oder auch mehrere Muster miteinander kombinieren. Falls du dich nicht gerne auf dein Bauchgefühl verlässt, helfen dir diese Gewichtungen bei der Wahl der richtigen Anzahl:

Du kannst entweder ein ausgewogenes Verhältnis zwischen den Mustern herstellen und so beispielsweise zwei gestreifte Kissen mit zwei gepunkteten Kissen kombinieren. Entscheidest du dich für ein dominantes Muster, orientiere dich an dem Verhältnis 60:40. Dabei dominiert ein Muster mit 60% das andere mit 40%. Auch bei mehreren Mustern kannst du dich für ein ausgewogenes Verhältnis oder ein 60:40-Verhältnis entscheiden. Hier kommt das dominante Muster in 60% deiner gemusterten Gegenstände vor, während sich alle anderen Elemente in gleichen Teilen zu insgesamt 40% vorkommen.

Das ist dir zu technisch? Uns auch, deswegen raten wir dir: Wenn du deinen Raum ohne Taschenrechner einrichten möchtest, höre auf dein Bauchgefühl. Denn solange du deinem Stil treu bleibst, kann eigentlich wenig schief gehen.

Muster kombinieren mit Kaktus-Print

Muster kombinieren – Was sind die No-Go’s?

Wie beinahe bei jedem Stil gibt es auch bei der Kombination von Mustern absolute No-Go’s, die du vermeiden solltest.

Achte darauf, dass du nicht zu viele wilde Muster miteinander kombinierst. Denn während sich einfache Muster beinahe unendlich kombinieren lassen, wirkt die Kombination aus Blumen-und Leo-Print eher chaotisch als harmonisch.

Meide auch zu viele unterschiedliche Muster oder verschiedene Farben. Auch das wirkt schnell unruhig. Lege dich auf einen Stil fest, der zu deinem Raum passt und bleibe dabei.

 

Zusammenfassung

Die Kombination vieler Muster bringt Spannung in deinen Raum. Wenn du dich an ein paar Leitlinien hältst, bringst du so mit wenigen Handgriffen spannende Eye-Catcher in deinen Raum.



LETZTES UPDATE: 5.Juli 2020 von
KATEGORIE: