Ein Regal für jeden Zweck – Stauraum überall

Regal für jeden Zweck Vorschau

Wofür gibt es eigentlich Regale? Warum nicht alles in Schränken verstauen, wo unser Hab und Gut noch geschützter und privater verstaut ist? Ganz einfach in zwei Worten: Schönheit und Zugänglichkeit. Nicht alles muss vor neugierigen Augen versteckt werden. Schon gar nicht vor dir. Ein kunstvoll arrangiertes Vielerlei wohlgeformter Habseligkeiten macht deine Wohnung offen, nahbar und schön. Apropos nahbar – in Regalen Verstautes soll nicht nur still liegen und gut aussehen. Es ist schnell und einfach zugänglich. Wir lieben die Offenheit von Regalen. Denke nur an die stille Eleganz abertausender Buchrücken in hochherrschaftlichen Bibliotheksregalen. Oder das bunte Allerlei des Gewürzregals, das dir schon beim Anblick das Wasser im Munde zusammenlaufen lässt. Regale gibt es nahezu für jeden Zweck und jeden Raum. Da ist für jeden das passende Regal-Modell dabei.

Regal für jeden Zweck Galerie1

Badezimmerregal

Kaum eine Wohnung hat im Badezimmer übermäßig viel Platz. Hier eignen sich kleine und leicht ergänzbare oder modifizierbare Regale. Im Bad findest du oftmals die außergewöhnlichsten Regalkonstruktionen. Schließlich will das knappe Platzangebot optimal genutzt werden und das Regal an die Gegebenheiten des Raumes angepasst werden. So schafft man auch an unzugänglichen Stellen Platz für Handtücher und Hygieneartikel.

Bücherregal

Ob im Wohnzimmer oder dem Büro: Für jeden Bücherwurm kommt früher oder später der Zeitpunkt, an dem man die eigene Buchsammlung auch entsprechend verräumen und ausstellen will. So ein Bücherregal, das ist schmuck und verändert die gesamte Raumatmosphäre – fast immer zum Positiven, finden wir. Wer kein Buchhamster ist, greift zum rustikalen Eichenholzregalbrett. Bücher sind Dekogegenstände!

Schuhregal

Egal ob im Flur oder im Ankleidezimmer, Schuhe sollten ihren festen Platz in der Wohnung haben. Nicht nur das es ordentlicher aussieht, man kann auch viel Platz sparen, wenn man das geeignete Schuhregal aufstellt. Man schafft so auch Ablagefläche, die man ideal für eine Schlüsselschale oder Blumen verwenden kann. Einziger Wermutstropfen: Dreckige Schuhe lassen sich schlechter verbergen. Aber sind wir mal ehrlich: Ein offenes Schuhregal lässt sich auch zur erwünschten Anregung zum Schuhputzen umdeuten.

Hängeregal

Hängeregale werden in der Regel schon selbst als Dekoelement verwendet. Da sie an der Wand montiert werden, ist ihre Belastbarkeit unter Umständen geringer, da das Regal ein gewisses Eigengewicht hat. Für Sammlungen von Kleinteilen, Dekostücken oder Pflänzchen ist die Hängekonstruktion jedoch ideal. Hängereagale eignen sich besonders dort, wo die Bodenfläche bereits anderweitig genutzt wird und für kleine Räume, in denen so viel Bodenfläche frei sichtbar bleiben sollte als möglich.

Regal als Raumteiler

Große Räume mögen luxuriös anmuten, haben aber auch ihre Nachteile. Ecken für den passenden Stauraum fehlen und auch die Mitte der Räume bleibt oft ungenutzt. Abhilfe schaffen Raumteiler. Verbinde doch einfach das Schöne mit dem Nützlichen und wähle ein Regal als Raumteiler. Ohne störende Rückwand hast du von beiden Seiten Zugriff.



LETZTES UPDATE: 9.März 2021 von