Winterfeste Pflanzen für Gärten und Balkone

Winterfeste Pflanzen Vorschau

Wenn der Winter naht, haben auch viele Pflanzen zu leiden, denn nur winterfeste Pflanzen vertragen Temperaturen unter dem Gefrierpunkt. Wir geben dir mit diesem Ratgeber einen Überblick über winterfesten Pflanzen, die sich als echte Alternative zu anderen Pflanzen entpuppen werden.

 

Was heißt winterfest Pflanzen?

Winterfeste Blumen vertragen Temperaturen unter dem Gefrierpunkt. Doch die Bezeichnung winterfest beziehungsweise winterhart bedeutet nicht automatisch, dass deine Garten- oder Balkonbepflanzung ohne jegliche Vorbereitung auf die kalte Jahreszeit auskommt. Denn neben den eisigen Temperaturen stehen winterfeste Pflanzen vor einer weiteren Herausforderung – einem dadurch bedingt trockenen Boden. Doch mit den richtigen Pflanzen kannst du auch im Winter wenig falsch machen. Denn auf den Pflanzen ist in der Regel angegeben, ob sie für deine Klimazone als winterhart gilt. Dann kannst du dich mit Sicherheit im Frühjahr über einen neuen Austrieb freuen. Ist eine Pflanze jedoch nur „bedingt winterhart“, kann es passieren, dass sie den Winter im Freien nicht überstehen.

 

Welche Pflanzen sind winterfest?

Bei der Wahl der passenden winterfesten Pflanzen hast du viel Auswahl, denn es gibt eine ganze Reihe mehrjähriger Pflanzen, die einen Winter in Deutschland gut überstehen. Zu den bekanntesten Arten gehören Flieder, Jasmin und Azaleen. Auch bestimmte Bambusarten oder Glockenblumen überstehen die kalte Jahreszeit mit Temperaturen von bis zu 20°C unter Null hervorragend. Herrlich blühende Rhododendren, sowie immergrüne Buchsbäume und Koniferen sind ebenfalls winterfest. Diese Pflanzen vertragen eisige Temperaturen über einen längeren Zeitraum. Achte darauf, wo deine favorisierten Pflanzen natürlich wachsen. Kaufst du zum Beispiel einen Oleander oder einen Olivenbaum, handelt es sich dabei um im Mittelmeerraum winterfeste Pflanzen. Lange, kalte deutsche Winter stellen für diese wie für viele mediterrane Pflanzen eine echte Herausforderung dar.

Achte bei der Angabe des Händlers genau auf die Angaben. Denn bezieht sich die Angabe des Händlers zur Winterhärte auf das Herkunftsland, handelt es sich meist nicht um winterfeste Balkonpflanzen oder Gartenpflanzen für unsere Breitengrade. Ebenfalls entscheidend für die Winterhärte ist der Pflanzort. Es gibt winterfeste Pflanzen, die im Garten problemlos längere Kälteperioden überstehen. Im Balkonkasten oder als Kübelpflanze bringen die gleichen Pflanzen diese Eigenschaft jedoch nicht mit. Warum? Weil in Pflanzbehältern viel weniger Erde um den Wurzelballen liegt und schon geringer Frost tief in die Wurzel eindringt.

 

Winterfeste Balkonpflanzen – Tipps für die Bepflanzung

Für eine winterharte Balkonbepflanzung brauchst du äußerst robuste und kälteresistente Pflanzen. In Balkonkästen und Pflanzgefäßen findet jedoch nur wenig Erde Platz. Das heißt, dass der Wurzelballen viel schneller vom Frost erreicht wird als bei Pflanzen, die du tief in die Gartenerde eingräbst. Dennoch gibt es einige wirklich winterfeste Balkonpflanzen und winterfeste Blumen, die auch bei anhaltendem Frost keinen Schaden nehmen. Einheimische Stauden weisen die beste Winterhärte auf. Silberglöckchen und Scheinbeeren, die Gefüllte Scheinkamille und Scharlachfuchsien überwintern auch bei eisigen Temperaturen problemlos im Freien. Auch mit winterharten Geranien und Irischem Efeu kaufst du winterfeste Balkonpflanzen.

Mit einer Schicht Reisig als Frostschutz kannst du sogar verschiedene Kräuter überwintern. Sehr robust sind Pfefferminze, Salbei und Rosmarin. Auch Petersilie, Schnittlauch und Rucola treiben im Frühjahr wieder aus, wenn du die Wurzelballen der Kräuter zum Überwintern mit ein paar Zweigen Reisig oder mit Rindenmulch schützt.

 

Wissenswertes für die kalte Jahreszeit

Wie du winterfeste Pflanzen richtig für die bevorstehende Kältephase vorbereitest, hängt von verschiedenen Faktoren ab. In klimatisch milden, annähernd frostfreien Regionen brauchen winterfeste Pflanzen keinen zusätzlichen Schutz. Hier ist es lediglich wichtig, dass du abgeblühte Blütenstände vor dem ersten Frost entfernst. Auch im Herbst vorgenommene Rückschnitte müssen vor dem ersten Nachtfrost erfolgen. Hast du den Gemeinen Schneeball oder Christrosen gepflanzt, kannst du dich in milden Regionen sogar über eine Winterblüte freuen. In den frostreichen Regionen Deutschlands schützt du winterfeste Blumen zusätzlich mit einer überirdisch aufgetragenen Schicht Rindenmulch. Mehrjährige einheimische Stauden, Blumen und Sträucher sind in den meisten Fällen winterfeste Pflanzen. Hast du dich für einen mediterranen Garten entschieden, schütze deine Pflanzen mit speziellem Gartenvlies. Auf diese Weise kannst du Outdoor auch Pfirsichbäume, Oleander, Olivenbäume und Kräuter überwintern. Tipp: Frostfreie Tage nutze zur Bewässerung deiner Garten- und Balkonpflanzen. Denn ganz ohne Wasser überstehen winterfeste Blumen die kalte Jahreszeit nicht.

 

Kräuter überwintern: Wie funktioniert das?

Dein kleiner Kräutergarten ist dir nicht ohne Grund ans Herz gewachsen? Sicher hast du den herrlichen Duft noch in der Nase und wünscht dir, dass die Kräuter im nächsten Jahr wieder wachsen. Bei vielen unempfindlichen und bereits groß gewachsenen Kräutern gelingt die Überwinterung problemlos. Rosmarin, Schnittlauch, Salbei und Petersilie stellen keine besonderen Anforderungen an die Überwinterung. Willst du empfindliche, im Topf gepflanzte mediterrane Kräuter überwintern, musst du die Pflanze vor langen Kältephasen schützen. Sp muss das Material der Pflanzgefäße frosthart sein. In einem Holz- oder Bambuskübel ist der Wurzelballen am besten geschützt. Bei Ton- und Keramiktöpfen nutze eine Noppenfolie, in die du das Pflanzgefäß einwickelst. Stelle die Töpfe dann in eine Holzkiste, unter deren Boden du eine Styroporplatte legst. Du wirst erstaunt sein, wie sicher du deine Kräuter sp über den Winter bringst. Im Beet können Kräuter überwintern, wenn du eine dicke Laubschicht streust und damit einen effektiven Frostschutz schaffst.

 

Nicht winterfeste Blumen überwintern? So geht’s!

Bedingt oder nicht winterfeste Pflanzen können in kalten Regionen nicht im Freien überwintern. Das gilt auch für winterfeste Balkonpflanzen, die Temperaturen unter Null aufgrund ihrer Herkunft nicht vertragen. Bezieht sich die Angabe zur Winterhärte auf den mediterranen Raum, ist die Pflanze in frostreichen Klimazonen nicht winterfest. Ein dunkler und kühler Platz im Keller oder in der Garage sind ein optimales Winterquartier für empfindliche und nicht völlig winterfeste Pflanzen. Hier ist es besonders wichtig, dass du die Pflanzen gießt und die Erde nicht austrocknen lässt. Teilweise winterfeste Balkonpflanzen finden ihr Winterquartier in einer windgeschützten Ecke deines Balkons. Am besten stellst du die Kästen und Kübel an die Wandseite, die zum Innenraum zeigt.

Winterfeste Pflanzen sind ideal für Gärtner, die mit wenig Arbeit viel Freude an ihrem Außenbereich haben wollen. Die Entscheidung für eine problemlose Überwinterung triffst du bereits beim Pflanzenkauf. Entscheide dich für einheimische Gewächse, die in unseren Breitengraden gezogen wurden. Willst du auf Nummer sicher gehen, kaufe Pflanzen, die bereits in der Gärtnerei einen Winter erlebt haben. Bei größeren Bäumen und Sträuchern fokussiere den Kauf auf bereits mehrfach versetzte Pflanzen. Wenn du dir bei all den Fragen nicht sicher bist, wende dich vertrauensvoll an das Personal. Die helfen dir sicher gerne weiter.

Winterfeste Pflanzen Galerie2

Warum du auf winterfeste Pflanzen setzen solltest

Eine Entscheidung für winterfeste Pflanzen senkt den Arbeitsaufwand im Garten deutlich. Denn im kommenden Jahr treiben die Stauden und Blumen wieder aus und erfreuen dich mit ihrer Farbenpracht. Achte bereits beim Kauf darauf, dass die angegebene Winterhärte für die hiesige Klimazone gilt. Denn der alleinige Fokus auf die Bezeichnung „winterhart“ bedeutet nicht automatisch, dass eine Pflanze lange und starke Frostphasen in Deutschland ohne dein Zutun übersteht. Interessierst du dich dagegen für winterfeste Blumen, handelt es sich immer um mehrjährige Pflanzen, sodass du dich unter diesem Stichwort informieren kannst. Schließt du eine Indoor-Überwinterung aus, kaufe winterfeste Pflanzen, die für Klimazone 7 oder kälter empfohlen werden.



LETZTES UPDATE: 17.November 2020 von