Salbeigrün – Trendfarbe mit Geschmack

Salbeigrün Vorschau

Salbeigrün ist die Farbe der Stunde. Moment war da nicht was? Bereits Anfang 2019 waren Jade und Salbei auf so manchem Laufsteg vertreten und auch im Interieur-Bereich mehrten sich Couchen in salbeifarbenem Bezug. So schnell wie sie kam, verschwand sie auch wieder. Wo manche Farben allerdings beinahe Jahrzehnte auf ihr Comeback warten, ist Salbei schon jetzt zurück auf der breiten Bildfläche. Mit gutem Grund finden wir und erklären, warum Salbei gerade in der Inneneinrichtung eine Wunderwaffe ist.

Salbeigrün galerie

Salbeigrün – kein Allerweltsgrün

Die Farbe mit der Kennzeichnung BCB88A hat einen etwas irreführenden Namen. Wer hier an klassische Grüntöne wie Waldgrün oder Neongrün denkt, sitzt jedoch einem Irrtum auf. Salbei mag zwar ein Grünton sein – in ihrer Wirkung unterscheidet sie sich deutlich von ihren klassischen Brüdern. Eine Mischung aus Schiefergrau und Zitrus steht sie so manchen Grau- oder Braunton näher als beispielsweise einem satten Hellgrün.

Die Wirkung von Salbeigrün

Wer sich von Salbei die Frische von Lemonengrün erwartet, wird enttäuscht. Salbeigrün hat längst nicht die Lebendigkeit oder Dynamik der Grüntöne des Frühlings. Im Gegenzug ist sie dezenter und weniger Aufmerksamkeit heischend. Du wirst Salbeigrün kaum jemals überdrüssig werden. Die Farbe ordnet sich ruhig helleren Farben unter, ohne ihren Aufmerksamkeitsanspruch komplett aufzugeben. Wie getrocknete Salbeiblätter weckt die Farbe Assoziationen an südlichere Gefilde wie die Hügel der Toskana. Warm, bedächtig und ruhig ist sie ein wesentlicher Bestandteil der malerischen Ruhe des italienischen Spätsommers.

Salbeigrün in deiner Wohnung

Wir empfehlen Salbeigrün als Wandfarbe. Das hat mehrere Gründe. Sie ist ein wunderbarer Grundton. Nur wenige Farben werden nicht von ihr komplementiert. Oder umgekehrt gesprochen, kaum etwas reibt sich wirklich an dieser dezenten Farbe.

Wer Salbeigrün als Wandfarbe einsetzt und mit weißen Wänden kombiniert, beruhigt, wärmt und lockert das Raumklima ohne die Kombinierbarkeit zu gefährden. Gerade weil es schwer ist, sich an Salbeigrün sattzusehen, empfiehlt sie sich für mehr als nur Bettwäsche. Mit ihr holst du dir eine zurückhaltende, bedächtige Farbe ins Haus, die dennoch nicht frei von Temperament ist. Die perfekte Farbe für einen wahrhaft wohligen Raumcharakter.

Wie kombinieren?

Auch wenn kaum ein Farbklecks mit Salbeigrün im Hintergrund wirklich albern aussieht, gibt es doch einige Farben, die besonders von ihr profitieren. Unsere Favoriten sind Steingrau und Altrosa.

Eine kieselsteinfarbene Couch oder ein Pouf in Altrosa – sie harmonieren wunderbar mit deiner Wand in Salbeigrün. Aber auch Ocker oder Edelstahl wirken niemals fehl am Platz. Selbst Blautöne kontrastieren deine Wand perfekt. Wir plädieren allerdings zu spärlichem Einsatz von Zimmerpflanzen.



LETZTES UPDATE: 5.April 2021 von