Nachhaltiges Geschenkpapier – kreativer Augenschmaus

nachhaltiges geschenkpapier3

Deine Weihnachtsgeschenke sind noch unverpackt? Gut so! Nachhaltig und kreativ Geschenke verpacken macht dir selber Spaß – und dem Beschenkten Freude. Wenn du selbst ein Geschenk bekommst, was berührt dich mehr: Wenn es schon beim Einkauf von der Verkäuferin hübsch mit wolkiger Schleife verpackt worden ist, oder wenn jemand eine Verpackung für dich selbst zusammengestellt und gestaltet hat, nachhaltiges Geschenkpapier inklusive? – Eben. Ein Geschenk, das du mit eigenen Ideen selbst eingepackt hast, wird ein persönliches Geschenk – der Nachhaltigkeitsaspekt trägt sein übriges dazu bei. Wir haben ein paar Anregungen für euch gesammelt.

nachhaltiges geschenkpapier

Was kommt als nachhaltiges Geschenkpapier infrage?

Nachhaltig ist ja erst mal alles, was aus recyceltem oder ökologischem Material hergestellt ist. Aber auch alles, was du nicht neu kaufen musst, sondern was du wieder verwendest und vielleicht so gar der oder die Beschenkte wiederverwenden kann. Da sind natürlich die Sammler unter uns eindeutig im Vorteil: Die sammeln Geschenkpapier und -bänder, die ihnen gefallen, sammeln aber vielleicht auch anderes Verpackungsmaterial. Und wenn man erst mal anfängt, aktiv und kreativ werden, mag man nicht mehr aufhören. Wer sagt, dass hochglanzbedrucktes Weihnachtspapier wirklich schöner ist als eine selbst bemalte oder beklebte oder bedruckte Verpackung?

Fangen wir klein an: Handgeschöpftes Geschenkpapier gibt es oft im Eine-Welt-Laden und ist ein sehr dankbares Material, weil es sich immer wieder verwenden lässt.  Es ist etwas dicker, anfangs etwas steif und wird nach mehrmaligem Gebrauch immer geschmeidiger. Verschiedene, schnell nachwachsende Stäucher oder krautige Pflanzen wie beispielsweise Brennnesseln dienen als Ausgangsmaterial. Im Eine-Welt-Laden gibt es auch Naturbast, der nicht nur Klebstreifen überflüssig macht, sondern auch das Goldband aus Plastik.

Wer lieber im Internet bestellt findet hier ein Beispiel für besonders schönes handgeschöpftes Papier.

nachhaltiges geschenkpapier6

Papier und Pappe als nachhaltiges Geschenkpapier

Eine reichhaltige Quelle für nachhaltiges Geschenkpapier ist immer wieder recyceltes Verpackungs- und Füllmaterial aus Paketen. Viele Firmen nehmen zerknülltes, steifes Packpapier als Füllmaterial. Kann man auch nachknittern für einen Vintage bzw. Used-Effekt. Auch Wellpappe kann mit einem Twist zu Geschenkpapier umfunktioniert werden! Aber auch Zeitungspapier muss nicht tabu sein und kann dafür eingesetzt werden, eine zum Geschenk passende Geschichte zu erzählen.. Voraussetzung für diese Arten des Geschenkpapiers ist dein eigenes Zutun: Sobald es nur ein kleines bisschen bearbeitet ist, indem du was drauf malst oder klebst und noch was originelles draufbindest, wird aus fader Pappe ein Applikationskunstwerk. Selbst das Papprohr von der leeren Küchenrolle eignet sich für kleine Geschenke, wenn es bemalt oder beklebt ist. Probier es einfach mal aus!

nachhaltiges geschenkpapier5

Stoffe und Tücher als nachhaltiges Geschenkpapier

Ein überflüssiges Tuch oder ein Stück Stoff aus einem alten Kleid oder Hemd eignet sich sehr gut zum Einwickeln. Bei manchen Geschenken bietet es sich an, sie in ein Geschirrtuch zu verpacken. Und aus alten Kleidungsstücken lassen sich prima Bänder schneiden, mit denen jede Verpackung originell aussieht! So mancher Beschenkte erkennt vielleicht sogar wieder, was das mal war. Alte Betttücher lassen sich auch gut mit Filzstift bemalen.

Hier ist der kreativen Bearbeitung kaum eine Grenze gesetzt: Wer eine Nähmaschine besitzt, hat sicher Ideen, wie man aus alten Stoffen einen Beutel oder ein Säckchen nähen könnte, das noch lange weiter Verwendung finden kann. Wer sich das nicht zutraut, findet hier passende nachhaltige Beutel.

nachhaltiges geschenkpapier2

Gläser – zum Wegwerfen zu schade

Manche Geschenke passen auch in eine Flasche oder in ein Marmeladenglas. Anmalen oder mit Photos bekleben, fertig ist das gute Stück.

 

Dekomaterial zum Dranbinden

Selbst eine noch so einfache Verpackung aus Zeitungspapier kriegt Pep, sobald sie mit einem einfachen Stück Schnur umwickelt ist und noch ein paar weihnachtliche Dinge draufgebunden sind: Angefangen von einem Tannenzweig mit einem beschrifteten und bemalten kleinen Anhänger aus Pappe, über kleine Lärchen- oder Zypressenzapfen, Pinienzapfen oder Dinge, die auch duften wie eine Zimtstange oder ein Rosmarinzweig, bis hin zu einer kleinen Kerze, an deren Licht man später noch Freude hat. Und vielleicht findest du auf deinem nächsten Spaziergang noch ganz was anderes, was sich noch besser eignet.

 

Geschenke schmücken kann jeder!

Aus farbigem Papier zwei spitze Dreiecke, ein großes und ein kleines ausschneiden und damit einen stilisierten Tannenbaum zu formen ist keine Hexerei, ein paar Sternchen noch dazu, ganz einfach. Aber wer Lust hat, könnte auch aus der Zeitung noch Bilder und Textstücke ausschneiden, die einen Bezug zum Beschenkten herstellen und witzig sind, wenn sie, zusammen auf ein Stück Packpapier geklebt, eine Collage ergeben. Oder du bemalst dein Geschenk ganz einfach. Auch dabei darfst du ruhig ins unreine malen. Unkonventionelles begeistert unter Umständen mehr als handwerkliche Perfektion. Wer Kinder hat, hat Malstifte oder Wachskreiden oder Wasserfarben zu Hause. Aber auch mit Filzstift oder Bleistift lässt sich was Lustiges zeichnen. Und sei es nur ein Geschenkband mit einer üppigen Schleife. Um hübsch zu werden, musst du keine großen Bastelgeschütze auffahren. Kleine Ideen können wunderschön und geistreich sein.

 

Dekomaterial zum Dranbinden

Selbst eine noch so einfache Verpackung aus Zeitungspapier kriegt Pep, sobald sie mit einem einfachen Stück Schnur umwickelt ist und noch ein paar weihnachtliche Dinge draufgebunden sind: Angefangen von einem Tannenzweig mit einem beschrifteten und bemalten kleinen Anhänger aus Pappe, über kleine Lärchen- oder Zypressenzapfen, Pinienzapfen oder Dinge, die auch duften wie eine Zimtstange oder ein Rosmarinzweig, bis hin zu einer kleinen Kerze, an deren Licht man später noch Freude hat. Und vielleicht findest du auf deinem nächsten Spaziergang noch ganz was anderes, was sich noch besser eignet.

 

Schenken macht Freude, auf beiden Seiten – mit der Verpackung verhält es sich ganz ähnlich.

nachhaltiges geschenkpapier3

Auch interessant: Weihnachtskarten basteln



LETZTES UPDATE: 17.Dezember 2021 von
KATEGORIE: ,