Zurückhaltend, klassisch & voll im Trend: Dark Academia

Dark Academia Trend Vorschau

Tweed, Vitageleder, Chintz und Farben in dunklen Grün- und Brauntönen – die Ästhetik von Dark Academia erfährt einen Wiederaufschwung. Zu sehen ist das nicht zuletzt in den sozialen Netzwerken. Immer mehr Beiträge auf Instagram und vor allem TikTok widmen sich dem Thema oder bedienen sich des Looks.

Was sich hinter Dark Academia verbirgt

Professoren schreiten im grünen Tweedjackett mit dunkelbrauner Lederbrieftasche unter dem Arm durch die altehrwürdigen gotischen Hallen eines englischen Traditionscolleges. Schüler sitzen in holzvertäfelten Bibliotheken, in denen sich antike Bücher bis unter die Decke stapeln an ihren Pulten, während im Hintergrund der Lehrkörper in Chintzlederstühlen Literatur und Wissenschaft diskutiert. Wenn dir jetzt die Filmmusik von Harry Potter im Ohr säuselt oder du Pfeifentabak riechst, liegst du goldrichtig. Die Optik von Dark Academia erinnert an Oxford, Cambridge oder Hogwarts. Ihr Flair ist nostalgisch bis anachronistisch. Der Stil lässt das akademische Ambiente des späten 19. Jahrhunderts wieder aufleben.

Dark Academia Trend Galerie1

Mode und Stilrichtung

Die Eigenheit der Ästhetik von Dark Academia kann mit Sicherheit im Bereich Fashion als eigener Modestil abgegrenzt werden. Die Schnitte sind klassisch-schlicht und orientieren sich eher am Mann denn als der Frau. Als Materialien kommen vornehmlich Tweed, Baumwolle und Leder zum Einsatz. Muster, wenn sie überhaupt Verwendung finden, bestehen beispielsweise aus unscheinbaren Karos. Die Farbauswahl bewegt sich zwischen Schwarz und Grau in Kombination mit dunklen Grün- und Brauntönen. In ihrem Erscheinungsbild erinnert die Mode an eine Verbindung aus Gothic und Schuluniform.

Diese spezielle Ästhetik schwappt nun immer mehr in den Bereich der Inneneinrichtung. Lehnsessel aus zerschlissenem Chintzleder finden ihren Weg zurück in dein Wohnzimmer und auch alte, massive Sekretäre aus dunklem Holz dürfen aus verstaubten Kellerräumen wieder ins Leben zurückgeholt werden. Vor grauen Wänden stehend, von Büchern flankiert und mit großblättrigen, dunkelgrünen Zimmerpflanzen komplementiert, strahlen sie Ruhe und Beständigkeit aus. Schwere Vorhänge im dunklen Bordeaux oder einem Nachtblau vervollständigen das Bild. Vor allem im Interior Design zeigt Dark Academia, dass nihilistische Rationalität und romantisierende Mystik keine sich ausschließenden Stilelemente sind.

Die Subkultur

Wo Dark Academia herkommt und wie es ursprünglich entstand, lässt sich kaum nachvollziehen. Einige Spuren führen zu Tumblr um das Jahr 2014 und den Roman „The Secret History“ von Donna Tartt.

Klar zu sehen sind dahingegen die Eigenschaften, die die Subkultur ausmachen. Vintage scheint eine große Rolle zu spielen. Ob bereits getragen, zerkratzt oder ausgeblichene: Verschleißspuren und Second Hand gehören dazu, bei Mode wie bei Möbeln. In mehrerlei Hinsicht betont Dark Academia Vergangenes. Bücher, Kleidung, Accessoires und Mobiliar entstammen alle einer Epoche um den Beginn des 20 Jahrhunderts oder verweisen in sie. Dark Academia betont das Analoge und steht dem Zeitgeist entgegen. Die Schreibmaschine ersetzt den Laptop und Bücher das Internet. Die der Subkultur eigene Ästhetik hinterlässt einen Eindruck, der auf Zurückhaltung, Bedächtigkeit, Nachhaltigkeit und Rückkehr zu langsamem Wissen schließen lässt.

Dark Academia – warum gerade jetzt?

Der Aufschwung von Dark Academia vollzieht sich vor allem über die Plattform Tiktok. Doch warum interessieren sich gerade junge Menschen für einen Trend, dessen Einrichtung sich an alten Colleges oder dem alten Bureau orientiert?

Gerade der schulische Kontext könnte hier ausschlaggebend sein. In Zeiten, da Kinder sich nicht mehr in der Schule treffen können und auf Homeschooling angewiesen sind, kann der Trend als Antwort auf etwas Fehlendes verstanden werden. Es fehlt ein Raum, in dem sich sonst das soziale Geschehen abspielte, der Struktur bot und ein Gegengewicht zum digitalen Leben darstellte.

Vor allem in seinem Einrichtungsgedanken spiegelt der Stil wieder, was die Pandemie bei uns bewirkte: Verlangsamung und Introspektion. Rund um Dark Academia etabliert sich ein Einrichtungstrend, der 2021 auch in Europa immer mehr Fuß fassen wird und dich noch länger begleiten dürfte – antike Encyclopedia Britannica-Bände und Globus inklusive.



LETZTES UPDATE: 11.Februar 2021 von