Aus Alt mach Neu – Möbel aus Sperrmüll

Möbel aus Sperrmüll vor Hauswand

Möbel aus Sperrmüll sind ein großer Schritt in Richtung Nachhaltigkeit. Denn weggeworfene Möbelstücke bekommen so ein zweites Leben. Verbunden mit geringen Kosten kann man dem Möbelstück ein ganz neues Design geben. In diesem Text bekommst du einige spannende Inspirationen zum Nachmachen und erfährst, was man beim Möbel-Upcycling beachten muss.

 

Was sind Möbel aus Sperrmüll?

Als Sperrmüll bezeichnet man alles, was nicht auf dem normalen Weg über die Mülltonne entsorgt werden darf. Dazu gehören Fahrräder, alte Regale, Lattenroste, Fußböden, Holzmöbel, Türen, Polstermöbel, Koffer und noch viele andere Dinge. Die Richtlinien dafür werden in der Kommune festgelegt und können variieren. In den meisten Fällen stellen die Besitzer die Möbel an die Straße, die sie entsorgen möchten. Ein Abfallunternehmen holt diese dann nach vorheriger Absprache ab.

Fahrrad als Möbel für Sperrmüll

Wenn du Möbel aus Sperrmüll herstellen möchtest, gibt es keine Grenzen für deine Kreativität. Du kannst unterschiedliche Gegenstände zu einem neuen Möbelstück zusammenstellen. Doch Sperrmüll muss nicht automatisch unbrauchbar sein. Vielleicht findest du noch gut erhaltene Möbel, die einfach einen neuen Anstrich benötigen. Es lohnt sich, immer die Augen nach neuen Schätzchen offen zu halten.

 

Rechtliche Grundlagen für den Sperrmüll

F: Wenn du nun Möbel im Sperrmüll bei den Nachbarn siehst, darfst du sie dann einfach mitnehmen um sie upzucyclen?

A: Rechtlich gesehen ist das Mitnehmen von Sperrmüll Diebstahl, denn der Sperrmüll gehört dem zuständigen Abfallunternehmen, sobald er auf der Straße steht. In einigen Kommunen haftet der Eigentümer so lange für die Gegenstände, bis sie abgeholt werden. Frage also immer vorher bei den Eigentümern nach, die den Müll entsorgt haben. Wenn du grünes Licht hast, steht deinem Vorhaben nichts mehr im Weg.

rechtliche Grundlagen für Möbel aus Sperrmüll

Hol dir Inspirationen zum Möbel-Upcycling

Um Möbel aus Sperrmüll herzustellen, ist deiner Kreativität keine Grenze gesetzt. Mit etwas Know-How und dem nötigen Werkzeug kannst du so ziemlich alles bauen, was dir in den Sinn kommt. Wenn du noch etwas Inspiration und Anleitung brauchst, gibt es die Möglichkeit, Upcycling-Kurse zu besuchen oder sich in den Weiten von Pinterest, Instagram und Youtube Inspirationen zu holen.

Inspirationen können dir auch Künstler geben, die Möbel aus Sperrmüll herstellen. Der bekannteste deutsche Künstler ist wohl der Youtuber Fynn Kliemann. Gemeinsam mit seinem Team entwickelt er immer wieder neue Ideen, um aus alten Gegenstände neue Projekte zu entwickeln. So baut er einen Grill aus einer alten, aufgeschnittenen Tonne oder funktioniert eine Wickelkommode zu einem offenen Regal für die Küche um.

Aber auch in Designerkreisen ist Möbel-Upcycling längst kein Fremdwort mehr. So hat beispielsweise der niederländische Designer Reinier de Jong einen Klappstuhl nur aus ausgemusterten Besenstielen hergestellt.

Lust auf noch mehr Ideen für Möbel aus Sperrmüll?

Couchtisch aus einem alten Koffer

Du benötigst einen alten Koffer beliebiger Größe und Tischbeine oder Holz, welches du zu Tischbeinen umfunktionieren kannst. Die Beine werden auf der Unterseite des Koffers festgeschraubt. Dann den Couchtisch einfach noch nach Geschmack lackieren oder streichen und schon hast du dein individuelles Deko-Stück.

Koffertisch als Möbel aus Sperrmüll

Regal aus Obst- oder Weinkisten

Ausrangierte Obstkisten aus Holz eignen sich perfekt für ein Regal. Frag dafür einfach mal bei deinem Lebensmittelhändler des Vertrauens nach nicht mehr benötigten Kisten oder wirf einen Blick in eBay Kleinanzeigen. Dort werden auch regelmäßig Kisten angeboten. Die Kisten kannst du dann nach Belieben nebeneinander oder auch übereinander stapeln und anordnen. Die Öffnung zeigt dabei nach vorne. Entweder lässt du dein Regal dann so flexibel oder fixierst alles, indem du die einzelnen Regale an den Seiten zusammengeschraubst. Größe und Umfang des Regals bestimmst du. Für ein Schweberegal kannst du auch die Kisten einzeln mit der Unterseite an der Wand anbringen.

 

Alte Leiter als Garderobe

Du benötigst eine alte Leiter, die du auf eine beliebige Länge kürzt und in gewünschter Farbe anstreichst. Im Baumarkt oder auch hier erhälst du Haken, die du in das Holz eindrehen oder anschrauben kannst. Daran kannst du hinterher deine Kleidungsstücke aufhängen. Alternativ kannst du an die einzelnen Sprossen auch hübsche Retro-Kleiderbügel hängen. Die Leiter bringst du waagerecht mit Dübeln und Schrauben an der Wand an und schon hast du Ordnung im Flur geschaffen und ein einzigartiges Möbelstück.

 

Möbel aus Sperrmüll kaufen

Zugegeben- nicht jeder hat die Zeit und das Werkzeug, Möbel aus Sperrmüll herzustellen. Für diejenigen lohnt es sich, über den Kauf von bereits fertigen Möbeln nachzudenken. Dadurch unterstützt du außerdem die Arbeit dieser Künstler, die aufgrund geringer Bekanntheit häufig nur geringen Umsatz mit ihren Möbeln aus Sperrmüll machen.

Im Netz gibt es einige Shops, die sich auf Möbel Upcycling spezialisiert haben. Auf der Seite schubladen.de stellt die Designerin Franziska Wodick auf Anfrage Möbel her, in die sie alte Schubladen einfügt.

Schubladen Website

Bei Lockengelöt, einem Unternehmen aus Hamburg, findest du Schränke aus Ölfässern, Deckenleuchten aus Schallplatten und andere originelle Ideen.

Lockengelöt Website

Unter dem Stichwort „Möbel Upcycling“ bietet dir auch Etsy eine große Auswahl individueller Möbelstücke und Materialien zum Selbstmachen.

Fazit

Wir lieben den Trend, aus alten Möbeln neue individuelle Hingucker zu zaubern. Wenn du den rechtlichen Rahmen beachtest, sind deiner Kreativität keine Grenzen gesetzt.



LETZTES UPDATE: 17.September 2020 von
KATEGORIE: ,