Emma Matratze – deshalb ist sie so beliebt

emma matratze Vorschau

Gesunder Schlaf hat seinen Preis – diesen Leitspruch mussten sich Matratzenkunden nicht ganz unrecht lange Zeit gefallen lassen. Dann kam die Emma-One-Matratze und bewies, dass der Trade-Off zwischen Qualität und Preis bei Matratzen keine Naturkonstante ist. Dank der besonderen Materialzusammensetzung hat die Emma Qualitätseigenschaften, die wir sonst nur aus dem Luxussegment kennen. Der Emma One brachte das die Bestnote im Test von Stiftung Warentest ein. Auch die Kunden haben die Qualität erkannt und schonen ihr Portemonnaie: In kürzester Zeit ist die Emma One zur Lieblingsmatratze der Deutschen aufgestiegen. Wir haben uns ageschaut, warum.

emma matratze betten

Deshalb ist die Wahl der Matratze entscheidend

Zirka ein Drittel unserer Lebenszeit verbringen wir in der Horizontalen. Warum ausreichend hochqualitativer Schlaf so wichtig für den Menschen ist, wird immer noch erforscht. Dass dem so ist, daran bestehen keine Zweifel. Von kognitiven Einbußen bis zu langfristigen psychischen Einschränkungen oder selbst physischen Schäden wie Wachstumsstörungen: Die Folgen von Schlafmangel sind mannigfaltig und gut dokumentiert. Der Schlaf bestimmt zu einem guten Teil unsere Lebensqualität. Wer gut schläft, ist besser gestimmt und hat mehr Aufmerksamkeit und Energie für den Tag.

Wie gut du schläfst, hängt nicht zuletzt von deiner Matratze ab. Findest du die Richtige, schläfst du schneller, tiefer und alles in allem besser. Weil du im Schlaf über längere Zeit in ein und derselben Position verharrst, kann die Matratze auch einen erheblichen Einfluss auf die langfristige Gesundheit deines Skeletts haben. So mancher Rückenschmerz hätte mit der Wahl einer besseren Matratze verhindert werden können. Von der Wahl der Matratze hängt also einiges ab. In der Vergangenheit hat leider oft der Kontostand mitentschieden, wie gut du dich betten kannst. Wirklich gute Matratzen waren Luxus. Die Emma ist jedoch die perfekte Kombination aus erschwinglich und hochqualitativ – und genau deshalb so beliebt.

 

Wie wähle ich die richtige Emma Matratze aus?

Die Emma One gibt es als reine Kaltschaum- und als Hybridfederkernmatratze. Die Emma One Kaltschaumvariante wurde 2019 mit der Note 1,7 Matratzentestsieger bei Stiftung Warentest. Die Federkernvariante bekam 2021 die gleiche Auszeichnung mit der Note 1,8. Das liegt vornehmlich an den ausgezeichneten Liegeeigenschaften der Matratzen. Welche du für wählst, ist zum Teil Präferenz, aber nicht ausschließlich. Federkernmatratzen gelten im Allgemeinen als etwas langlebiger als Kaltschaummatratzen. Auch Gewicht und Schlafposition sollten bei der Entscheidung berücksichtigt werden (wie du richtige Matratze wählst, kannst du hier nachlesen). Sorgen um die Haltbarkeit musst du dir jedoch bei keiner der Varianten machen. Am 10-jährigen Garantieanspruch merkt man, dass Emma Matratzen entworfen wurden, um zu halten. Auch bei der Größe musst du dir keine Gedanken machen. Die Auswahl ist enorm.

emma matratze detail

So ist die Emma Matratze aufgebaut

Die reine Kaltschaumvariante setzt auf drei verschiedene Schichten unterschiedlichen Materials bzw. Schaums. Der spezielle Airgocell Schaum sorgt dafür, dass sich die Matratze deiner Körperform perfekt anpasst. Ein Viscoelastischer Schaum stellt sicher, dass das Körpergewicht auf die Fläche verteilt wird. Wo auch immer mehr Druck durch punktuelle Belastung entsteht, wird er optimal an die Matratze weitergegeben und dein Körper entlastet. Der sogenannte HRX-Schaum ist besonders für in der Seitenposition Schlafende Gold wert. Er stabilisiert deine Haltung und beugt Verkrümmungen der Wirbelsäule vor. Das mitgelieferte waschbare und atmungsaktive Cover sicht dank der Anti-Rutsch-Unterseite fest auf der Matratze und sorgt zusammen mit Airgocell für ein möglichst angenehmes Schlafklima. Für knappe 200 Euro ein echter Preis-Leistungs-Hammer. Und es geht noch günstiger. Emma bereitet Matratzen neu auf und verkauft sie zum vergünstigten Preis. Das schont die Umwelt und deinen Geldbeutel.

Die Federkern-Variante der Emma One kombiniert die Vorzüge der Kaltschaumlagen mit der Belastbarkeit und dem Komfort einer zusätzlichen Federkernschicht. Noch komfortabler und noch einmal 7 Zentimeter höher ist die Weiterentwicklung, die Emma 25 Matratze mit Lineadapt Schaum. Sie ist gleichzeitig auch das teuerste Modell – und doch im Vergleich zu anderen Premium-Modellen immer noch vergleichsweise günstig.

Wer eine erschwingliche Matratze von hoher Qualität sucht, kommt um Emma nicht herum.

 

***UPDATE: 20% auf alles bei bei Emma und sogar 25% auf den Testsieger, die Emma-One-Federkern-Matratze***

 

Auch interessant: Wasserbetten – Erholung garantiert?

 



LETZTES UPDATE: 26.November 2021 von